zib bedeutet „Zukunft, Information durch Beratung“.

Für die emotionale soziale Entwicklung und schulische Förderung von Kinder und Jugendlichen sowie deren individuellen Zukunft sind immer Informationen notwendig.

Das ZIB Team versteht sich als Beratungsgremium für alle Belange des sozialen Lebens und Wirkens für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrkräfte in der Schule.

  • Wir stehen als Ansprechpartner und Zuhörer für Schülerinnen und Schüler, die Beratung wie bei Motivationslosigkeit, Leistungsproblemen, familiären Problemen, selbstverletzenden Verhalten, Suchtgefährdung, Schulverweigerung, Schwangerschaften, Cyber-Mobbing wünschen, für einfühlsame Gespräche zur Verfügung.
  • Des Weiteren sind wir unter anderem bei Gesprächen in der Schule sowie bei Hilfeplangesprächen und externen Hilfsangeboten Begleiter und Unterstützer von Schülerinnen und Schülern, deren Eltern, Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräften.
  • Zudem sind wir Vermittler und Initiator von Hilfsangeboten, brückenbauend zu Fachdiensten, Beratungsstellen, Jugendämtern und präventiven Projekten. Wir pflegen die Zusammenarbeit und den Austausch mit Jugendtreffs, christlichen Jugendgruppen, freizeitpädagogischen Angeboten und Kooperationen mit anderen Institutionen. Hierzu gehören unter anderem Universitäten, externe Hilfeinstitutionen und Firmen. Wir unterstützen Informationsveranstaltungen, Gruppenangebote wie Klassenprojekte, die gerne auch handwerklicher/ technischer Art sein dürfen, sowie Gruppen- und Klassenangebote intervenierender und präventiver Art.

ZIB-TeamZum ZIB Team gehören (von links) Frau Ruder-Pöhlmann, , Frau Dr. Pleitner, Frau Botterbrodt, Herr Vogel, Herr Strauß.